Hamori Thomas

95109
Add to cart
  • Description

 

12 Flötenquartett für 4 Flöten

  • Russischer Tanz
  • Tarantella
  • Spanische Klänge
  • Alla Turka
  • Sarabande
  • Gavotte
  • Ballett
  • Nun will der Lenz uns grüßen
  • Trompeten-Menuett
  • Variationen über eine Chaconne von Händel
  • zwei ländliche Tänze
  • Der Vogelfänger

 

 

 

Diese Quartette zeichnen sich alle durch die Besonderheit aus, dass sie auch zwei- oder dreistimmig gespielt werden können (zweistimmig: 1.+ 2. Flöte; dreistimmig: 1.+ 2.+ 3. Flöte), einige sogar solo.

Dadurch sind die verschiedensten Interpretationsvarianten möglich; so kann z.B. „Der Vogelfänger“ aus Mozart‚s „Zauberflöte“ oder das Stück „Spanische Klänge“ zuerst zwei-stimmig und in der Wiederholung, quasi als tutti, vierstimmig erklingen.

Alle Stimmen sind rhythmisch oder melodisch „partnerschaftlich“ ins musikalische Geschehen einbezogen und können spieltechnisch einer mittleren Schwierigkeitsstufe zuge-ordnet werden.

Die Volksweisen, Tänze und Charakterstücke aus verschiedenen Ländern gehören unter-schiedlichen Stilrichtungen an und wollen die Spielfreude und Fantasie der Ausführenden anregen sowie zu musikalischen Spielereien einladen.