Friedrich H. Graf

CPO 4502950
Add to cart
  • Description

Flötenkonzerte

Konzert C-Dur, D-Dur, G-Dur für Flöte, 2 Hörner, Streicher;Konzert G-Dur für Flöte, 2 Oboen, 2 Hörner, Streicher

CD-Einspielung nach dem Aufführungsmaterial von Edition Kossack

  • Künstler: Gaby Pas-Van Riet, Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim, Johannes Moesus

 

Pressestimmen

klassik. com 12 / 12: "Grafs Konzerte sind in Vergessenheit geraten, sie stehen kompositorisch aber denjenigen von Quantz in nichts nach. Die eleganten Themeneinfülle, die schönen Verbindungen von Solo und Tutti und die herausfordernde Virtuosität geben einen Hinweis darauf, warum die Konzerte im 18. Jahrhundert so beliebt waren."

klassik-heute. com 01 / 13: "Tatsächlich entbehren Grafs Flötenkonzerte nicht eines eigenen Reizes. Nicht allein, dass sie in ihrer formalen Anlage dem von Quantz postulierten Ideal entsprechen, auch in ihrer melodischen Erfindung und Details der Instrumentation mit teils virtuosen Horn-Partien ragen die eingespielten, vermutlich in den 1770er Jahren entstandenen Konzerte weit über routinierte Gelegenheitsarbeiten heraus."