Jensen, Niels Peter

Niels Peter Jensen wurde am 23. Juli 1802 in Kopenhagen geboren. Er erblindete schon als Kind und wurde 1811 in die wohltätige Blindengesellschaft aufgenommen, durch die er eine gründliche musikalische Ausbildung im Flötenspiel, Orgelspiel und Musiktheorie erhielt. Zu seinen Lehrern gehörte Friedrich Kuhlau. 1820 debutierte er mit einer Kantate, die vom königlichen Theater Kopenhagen aufgeführt wurde. Als Flötenvirtuose trat Jensen als 15jähriger mit einem Konzert im königlichen Theater zum ersten Mal vor die Öffentlichkeit.

1827 wurde er Organist an der deutschen St.Petri-Kirche in Kopenhagen und damit der erste blinde Organist in Dänemark. Zu seinen Schülern gehörte Peter Emilius Hartmann, der Jensen seine Flötensonate B-Dur op.1 (Edition Kossack 20016) widmete.

 44jährig starb Niels Peter Jensen am 14. Oktober 1846 in seiner Geburtsstadt Kopenhagen.

 

Jensen, N. P.

Jensen, N. P.

Jensen, Niels Peter

Jensen, Niels Peter

Jensen, N. P.

Jensen, N.P.

Jensen, N. P.

Jensen, Niels Peter (1802-1842)

Jensen, Niels Peter (1802-1842)

Jensen, Niels Peter (1802-1842)