Haas, Rolf

Rolf Haas

wurde 1938 in Schiltach geboren und studierte Kirchenmusik in Heidelberg. Seine erste Kantorenstelle bekleidete er in Hornberg/ Schwarzwaldbahn und danach für mehr als 27 Jahre an der Christuskirche in Rheinfelden/Baden. Hier entstand ein fruchtbares musikalisches Miteinander mit den Menschen der gleichnamigen schweizerischen Stadt. Bedeutende kirchenmusikalische Projekte konnten deshalb in beiden Rheinfelden verwirklicht werden. Als 1982 die Wiedergründung der Reformierten Kantorei Rheinfelden/Schweiz anstand, wurde er deren Leiter und nimmt die Chorleitung bis heute war. Für die deutsche und die schweizerische Kantoreien entstanden aus der Praxis heraus u.a. jene Chorkompositionen, die nun in dieser Reihe zur Veröffentlichung anstehen.  Etliche Jahre hat er auch Singwochen des Badischen Kirchenchorverbandes mitgeleitet. Chor- und Bläserwerke erschienen in verschiedenen Ausgaben. Ferner betätigt er sich als Bearbeiter und Herausgeber von Kantaten und der Passion (Strube Verlag) des Barockkomponisten Johann Friedrich Fasch.

Haas, Rolf

Haas, Rolf

Haas, Rolf

Haas, Rolf